HARZER ZINKOXIDE GmbH - HARZER ZINKOXIDE I NEW JERSEY-VERFAHREN I RECYCLING


Direkt zum Seiteninhalt
HZO - HARZER ZINKOXIDE GmbH
The European expert in high purity zinc oxides
ÜBER HZO
Die Harzer Zinkoxide GmbH (HZO) ist einer der führenden europäischen Hersteller von Zinkoxid und Zinkstaub. Die unterschiedlichen, hochreinen Zinkoxide, welche unter der Marke Zinkweiss Harzsiegel ® vertrieben werden, sind aufgrund Ihrer hochreinen Qualität seit Jahrzehnten bei unseren Kunden etabliert. Diese profitieren von einem optimalen Produktportfolio mit unterschiedlichen, auf die jeweilige Anwendung abgestimmten Qualitäten sowie von einem sehr hohen Maß an Versorgungssicherheit.

Die Harzer Zinkoxide GmbH ist eines der wenigen Unternehmen in Europa, das nach dem New Jersey-Destillationsverfahren arbeitet. Dabei wird hochreines Zinkoxid aus Sekundärrohstoffen wie Zinkschrott oder Umschmelzzink gewonnen. Das Verfahren zeichnet sich durch eine hohe Energieeffizienz und niedrige CO₂-Emissionen aus, was die HZO an die Spitze der europäischen Zinkrecyclingunternehmen bringt.


Informationsfilmder Initative ZINK
Vom Zinkschrott zu hochreinen Zinkoxiden
New Jersey-Verfahren
Im New Jersey-Verfahren, einer Feinzinkdestillation, werden diverse zinkhaltige Sekundärrohstoffe bei sehr hohen Temperaturen raffiniert und zu Zinkoxid und Zinkstaub verarbeitet. Das noch in den Zwischenprodukten enthaltene Zink kann nahezu rückstandsfrei zurückgewonnen werden. Die HZO trägt somit durch ihren Recyclingprozess erheblich zur Schonung der Ressourcen bei.

Recycling zu Zinkoxid
Mit dem sogenannten „indirekten Verfahren“ (französisches Verfahren), das auf fraktionierter Destillation basiert, stellt das Unternehmen hochreines Zinkoxid aus Sekundärrohstoffen her. Die dabei entstehenden Zinkoxide zeichnen sich durch ihre nodulare (knotenförmige) Mikrostruktur und ihre hohe chemische Reinheit aus.

Recycling zu Zinkstaub
Zinkstaub entsteht durch Destillation und einen anschließenden Kondensationsprozess. Die HZO produziert Zinkstaub in verschiedenen Qualitäten und Granularitäten. Die Stäube zeichnen sich durch ihre sphärische Form und hohe Dichte aus.

QHSE Politik
Die Harzer Zinkoxide GmbH unterhält ein integriertes Qualitäts-, Energie- und Umweltmanagementsystem, um eine kontinuierliche Überwachung und Verbesserung ihrer Prozesse, die Bewertung von Risiken sowie die Umsetzung von Präventivmaßnahmen, sicherzustellen. Durch den Einsatz neuer Technologien und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Anlagen garantiert die HZO einen effizienten Energieverbrauch und die Minimierung der CO₂-Emissionen. Um dieser Verpflichtung nachzukommen, ist das Unternehmen nach ISO 9001, ISO 14001 und ISO 50001 zertifiziert.

Der Standort der Harzer Zinkoxide GmbH unterliegt der Störfallverordnung. In diesem Zusammenhang finden Sie im Folgenden die Informationen für die Öffentlichkeit. Der letzte Standortbesuch fand am 06.07.2021 statt.

KONTAKT

Harzer Zinkoxide GmbH
Landstrasse 93
38644 Goslar
Deutschland

Telefon: +49 (0) 5321 684 -0

Fax: +49 (0) 5321 684 229






Geschäftsführer

Thorsten Rowold

Tel.: +49 5321 684 422
Betriebsleitung

Lennart Klesse

Tel.: +49 5321 684 199
Einkauf H&B

Sabine Wiesener

Tel.: +49 5321 684 152
Verkauf

Martin Dörnbrack

Tel.: + 49 5321 684 157
Verkauf

Marion Kohrt

Tel.: +49 5321 684 155
Verkauf

Sabine Wiesener

Tel.: +49 5321 684 152
Verkauf

Antonia Braunersreuther

Tel.: +49 5321 684 156
-
-
Zurück zum Seiteninhalt